3 neue Goldene

Am 16. und 17. Oktober absolvierten 3 unserer Mitglieder die Abschlussprüfung der Musikschule "Audit of Art" und haben somit das goldenen Musikerleistungsabzeichen erspielt. Thomas Ehrnleitner auf der Trompete mit Auszeichnung, Simon Zirwig auf der Klarinette und Maria Pachinger auf der Querflöte mit Auszeichnung. Wir als Verein sind ziemlich stolz auf so eine motvierte Jugend und gratulieren euch nochmal ganz herzlich. 🥳🏅🎶👏

Verleihung des Con Bravura Preises

Am 14. September wurden wir mit dem begehrten Con Bravura Preis ausgezeichnet.

Zurecht stolz durfte diesen Preis Obmann Herbert Ehrnleitner gemeinsam mit Kapellmeister Andreas Reiter, Stabführer Herbert Bauernfeind und Bürgermeister Gerald Egger von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer entgegennehmen.

Diesen Preis erhält man für das 10-malige Erreichen eines Ausgezeichneten Erfolges bei Konzertwertungen und das 5-malige Erreichen eines Ausgezeichneten Erfolges bei Marschwertungen. Eine weitere Voraussetzung ist die vorherige Verleihung des Primus Preises, der genauso viele Auszeichnungen bei Konzert- und Marschwertung verlangt. An dieser Stelle möchte sich die Marktmusikkapelle sehr herzlich bei allen Kapellmeistern und Stabführern der letzten Jahre für ihre gelungene Arbeit bedanken.

 

"Quelle: Land Oberösterreich"

Musikerwandertag

Am 5. September nutzen wir das schöne Sommerwetter und machten unseren Wandertag. Mit dem Atterseeschiff ging es von der Schiffsanlegestelle in Seewalchen nach Attersee. 🛳 Danach wanderten wir nach Stöttham zur Bleam`s Mostschenk, wo wir uns eine ausgezeichnete Jause schmecken ließen. 🧀🥖🥓
 
Nach 2 Stunden Stärkung gingen wir weiter auf den Buchberg. Es war schön den Gipfel mal wieder bei Sonnenschein zu sehen. ⛰☀️
 
Als alle wieder ausgerastet waren, gingen wir weiter nach Eisenpalmsdorf zum Heuriger Zeininger wo wir den Tag gemütlich ausklingen ließen. 🤗
 
 

Die Bergmesse am Buchberg

Die Bergmesse am Buchberg. Jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes und jedes Jahr wieder eine Herausforderung. Als wir uns heute früh in der Ortschaft Berg getroffen haben, begann es bereits zu regnen. Bis wir am Gipfel des Buchbergs angekommen sind, schüttete es so richtig. Wir stellten sofot unsere Pavillions auf damit wir nicht sofort zu nass werden. Dann kamen die ersten Zweifel ob es nicht doch besser gewesen wäre gleich abzusagen.
 
Als dann Diakon Karl Höllwerth auf den Berg kam, wurde der Regen etwas weniger und wir entschieden uns die Messe durchzuführen, aber nur mit den Blechblasinsrumenten damit die Holzinstrumente nicht nass werden. Kurz vor 11 hörte der Regen dann ganz auf und es waren auch einige Besucher auf den Buchberg gewandert. Einem gemeinsamen Gottesdienst (mit allen Musikern) stand nichts mehr im Wege. Sehr erfreulich war auch, dass noch diese Woche ein neues Kreuz aufgestellt wurde, was natürlich auf einem Berg nicht fehlen darf.🌦🌤☔
 
Gemeinsam feierten wir einen schönen und vor allem trockenen Gottesdienst und im Anschluss konnte man bei Leberkässemmeln und Getränken noch gemütlich mit Abstand beisammen stehen. 🍻
 
Vielen Dank an die hartnäckigen Besucher die uns auch bei diesem Wetter nicht allein im Regen stehen lassen 😉 Erfreulicherweise ist sogar noch die Sonne heraus gekommen. 🌞
 
 

3. Abendkonzert

Nachdem das erste Abendkonzert heuer verregnet war, haben wir uns beschlossen in dieser so Besonderen Zeit noch ein Konzert drann zuhängen. Und so luden wir am 26. August nochmal zum Abendkonzert am Rathausplatz ein. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung und gemeinsam genossen wir einen lauen und gemütlichen Sommerabend.

 

Back to Top